Tag 1 und 2

Unsere Reise begann am Freitag, 26. Mai 2023 um 16.40 in Seuzach, unserem Zuhause in der Schweiz. Wir wollten die A4 Richtung Schaffhausen befahren, und schon bald nach Marthalen wollte uns unser GPS eine Umfahrung wegen einer Baustelle anbieten, wir gingen aber nicht darauf ein. Schon bald jedoch bereuten wir unseren Entscheid, nicht auf das GPS gehört zu haben, denn wir verbrachten unglaubliche 90 Minuten im Schleichtempo, ohne dass nochmals eine Ausfahrt gekommen wäre. Und dies bei strahlendem Sonnenschein und 25°. Abwechslungsweise fuhren mein Mann und ich Richtung Norden auf der deutschen Autobahn. Obwohl Freitag, hatte es nicht sonderlich Verkehr und war auch absolut nicht stressig, durften wir doch mit unserem Wohnwagen – Gespann nur 100 Km/h fahren. Oftmals hängten wir uns mit nur 95 Km/h und Tempomat hinter einen LKW und fuhren so ruhig unserer Wege. Um 21:30 hielten wir auf dem